11. April 2019

Über uns

Wir sind das Special Hockey Team MG.
Wir sind 23 freudige Hockeyspieler*innen.
Wir sind zwischen 18 und 65 Jahren alt.
Wir sind über diverse Wege zu unserem Lieblingssport gekommen.
Wir lieben Hockey und sind mit viel Freude dabei.

Zum Wir gehört auch unser Trainer- und Betreuer Team.
Unser Trainer Claus Heinze,
unsere Trainerinnen Linda van Overmeire-Sandkaulen und Wibke Weisel,
unsere Übungs-leiter-helferin Ellena Nowak und
unsere Betreuerin Susanne Heinze.
Die Pudel Leon und Carlos sind unsere aktiven Maskottchen.
Die beiden sind gerne beim Training im Sommer dabei.

Unser Ziel

Unser Ziel ist es, Menschen mit geistiger Behinderung durch den Hockeysport zu mehr Selbstbewusstsein, Lebensfreude und mehr Teilhabe an der Gesellschaft zu verhelfen. Das Team gibt den Spieler* innen eine Gemeinschaft, eine Möglichkeit Sport mit Leidenschaft auszuüben und es verschafft ihnen Anerkennung.

Aktionen

Fest im Kalender steht das jährliche Walter-Mayer Gedächtnisturnier am zweiten Freitag im November. Das Turnier hat 2019 zum 39. Mal in der Sporthalle Realschulstraße stattgefunden. Desweiteren ist auch das mittlerweile etablierte Integrationsturnier des ETB Essen in der Feldsaison ein fester Termin des Teams aus Mönchengladbach.

2018 waren das Team erstmals bei zwei Elternhockeyturnieren dabei. Durch die Einladung einer engagierten Spielerin nahm das Team beim Sensencup vom Reinshagener TB teil. Kurz darauf folgte die Einladung des Viersener THC zum „Hockey around the Clock“ Turnier.

Regelmäßige Besuche der Ligaspiele der Herren des Rheydter Spielvereins Hockey und Tennis e.V. sowie der Herren des Gladbacher HTC e.V. gehören zu den gemeinsamen Unternehmungen des Teams.

Historie

1975 entstand das Hockeyteam durch ein Engagement von Ottima und Walter Mayer aus Mönchengladbach. Ottima Mayer war als Heilerziehungspflegerin tätig und kam so in Kontakt mit den Menschen mit geistiger Behinderung, denen Sie ihren Lieblingssport Hockey näher bringen wollte. Daraus entstand eine Freizeitmannschaft, bestehend aus Menschen mit geistiger Behinderung. Bis 1997 trainierte das Ehepaar Mayer ihr gegründetes Team.

1997 übernahmen Lizzy Wagner-Schiemann und Michael Wagner das Team bis 2010. In den darauffolgenden zwei Jahren waren unterschiedliche Leute engagiert und bemüht das Training weiter aufrecht zu erhalten.
2012 übernahm dann Claus Heinze das Team, der bis heute mit großem Engagement dabei ist und sich um das Team kümmert.

Unterstützt wird Claus Heinze von den Co-Trainerinnen Linda van Overmeire-Sandkaulen und Wibke Weisel. Susanne Heinze ist als Betreuerin stets beim Training und Turnieren dabei.

Noch heute sind einige der Spieler*innen aktiv, die von Anfang an dabei waren. Regelmäßig finden auch neue Spieler*innen den Weg zum Specialhockey Team.
2016 nannte sich das Team in Specialhockey Team MG um.

Meilenstein – Zu den European Parahockey Championships 2017 wurde, vom Deutschen Hockey-Bund e.V., das Specialhockey Team Germany initiiert. Vier Spieler aus Mönchengladbach schafften es direkt ins Team und waren beim großartigen Turnier in Amsterdam dabei.

Meilenstein – Zur Hallensaison 2018/19 wurde gemeinsam mit dem Rheydter Spielverein Hockey und Tennis e.V., ein gemeinsames Team für die dritte Verbandsliga gemeldet. Damit war das Herrenteam das erste inklusive im deutschen Hockeysport, welches am regulären Spielbetrieb teilgenommen hat.

Meilenstein – Zur FIH Pro League in Mönchengladbach engagierten sich einige unserer Spieler als Volunteers bei der internationalen Veranstaltung im Hockeypark. Bei den Final Fours in Krefeld erweiterten sie dann ebenfalls das Volunteer Team.

Förderverein – Zur Verbesserung der Förder- und Entwicklungsmöglichkeiten wurde Ende 2018 von Claus Heinze, Linda van Overmeire-Sandkaulen, Claudia Junker und Susanne Heinze der Förderverein „Verein zur Förderung von Specialhockey“ gegründet.